33°C

Thessaloniki. Urlaub und Rundfahrten 2017

Beschreibung

Die Stadt Thessaloniki  ist von außergewöhnlichem Interesse für Touristen,die Erhaltung der  eindrucksvollen, historischen und architektonischen Erbes ist von weltweiter Bedeutung: Denkmäler, Museen, archäologische Orte. Die Straßen und Plätze sind von bedeutenden und historischen Gebäuden umgeben, wie in exquisiten Abbildungen aus den Seiten historischer Bücher.  Im Folgenden einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Der "Weiße Turm" an der Strandpromenade (das Wahrzeichen von Thessaloniki), die Mauern in der Oberstadt, die alte Agora, das Grabmal des Königs Philip, der Bogen von Galerius, die Hagia Sophia Basilika die Kirche von Sankt Demetrius   (Schutzpatron der Stadt), das Archäologische Museum, die Aristoteles Universität mit ihrer reichen Bibliothek, ein astronomisches Observatorium, das Staatstheater von Nordgriechenland ...

Salonica (Thessaloniki), die nördliche Hauptstadt Griechenlands, gilt als eine der schönsten Städte des Landes.

Weiterlesen ▼

Historisches und kulturelles Erbe der drei größten antiken Zivilisationen: Antike, römische und byzantinische sind eng miteinander verbunden und können leicht in der ganzen Stadt erlebt werden . Die Stadt Thessaloniki deckt auch den anspruchsvollsten Geschmack: reiche Exkursionen ermöglichen die Entdeckung der Geschichte des antiken Griechenland; Shopping, gemeinsame Touren und sicherlich einen unbeschwerten Strandurlaub in einem der besten Ferienorte Europas - Halbinsel Chalkidiki

Die touristische Infrastruktur der Stadt hat sich auf höchstem Niveau entwickelt: Komfortable Hotels verschiedener Kategorien  herrliche Strände in den Vororten von Thessaloniki, eine Vielzahl von verschiedenen Restaurants, Cafés, Bars, Diskotheken und Geschäften, und sicherlich die herzliche Gastfreundschaft der Griechen und Griechenlands.  Genießen Sie eine Tasse griechischen Kaffee am Thermaikos Golf mit einen faszinierenden Blick  aufs Meer und Thessaloniki -  unvergleichliche Freude.Der Genuss hört hier nicht auf; Er fängt gerade an, in Thessaloniki existiert ein grossartiges Nachtleben für jeden Geschmack. Eine einmalige Möglichkeit die  griechische Art des Feierns zu erfahren. . Sowohl das Tagesleben, als das Nachtleben bieten genau die Vielfalt, die eine erfolgreiche Partystadt ausmacht. Von traditioneller bis zur moderner griechischer Musik. Nachtleben, also Clubs und Bouzoukia ( Clubsähnliche Lokale mit Live Musik, wo berühmte griechische Sänger singen ).

Wenn Sie einmal Thessaloniki besucht haben, werden Sie das Gefühl haben diese Stadt immer wieder besuchen zu wollen.

Einkaufen in der Stadt Thessaloniki

Thessaloniki, die Hauptstadt von Nordgriechenland zählt zu einem Shoppingparadies und ist ein Einkaufserlebnis. Εine große Auswahl an internationellen Labels, luxuriösen Boutiquen und Angeboten lassen sich im Zentrum und in den Einkaufszenten finden. Nach Schnäppchen und Mitbringslen lässt es sich am besten in den Märkten von Thessaloniki und Souvenirläden stöbern.

Weiterlesen ▼

Herzlich Willkommen in dieser einzigartiger Stadt, die nicht nur für die Sehenswürdigkeiten und die natürliche Gastfreundschaft der Griechen bekannt ist, aber auch für ihr modernes Lifestyle.

Zum Reichtum von Thessaloniki der antiken Geschichte und zu den archäologischen Ausgrabungsstätten hat Thessaloniki auch den Ruf eines lebhaften Stadtlebens. Zahlreiche moderne Einkaufzentren, Weltweit führende Markenboutiquen und preisgünstige Geschäfte warten darauf entdeckt zu werden.

Der Charme des griechischen Marktes

Durch angesagte Gallerien, geschmackvolle Geschäfte und moderne Gebäude bummeln ist das nicht Ihr Geschmack? Dann bietet die Stadt die Möglichkeit an, ihren berühmten lokalen Markt zu besichtigen, der im Herzen der Stadtmitte in der Egnatia und Tsimiski Straße liegt und tsich bis zum berühmtem Aristoteles-Platz erstreckt

Weiterlesen ▼

Es ist der Ort der Vielfalt der Aromen und Geschmacksnuancen- der frischesten Früchten und Gemüsen. Es werden Fische, Fleisch, Gewürze, Kräuter, Gemüse und Obst  angeboten. Auf dem authentischen griechischen Markt wird die Ware laut angepriesenes, es ist  eine großartige Gelegenheit die Kauffähigkeiten zu demonstrieren und gleichzeitig mit zahlreichen Verkäufern zu verhandeln.Trauen Sie sich; eine Markttradition, die die Griechen lieben!

Danach können Sie durch Haupeinkaufsstraße bummeln – Tsimiski,auf beiden Seiten gibt es viele Geschäfte  mit einer Vielzahl von Produkten. Es ist hier, wo die griechische es liebt einzukaufen, wenn sie sich nicht für die Haupteinkaufszentren entscheidet.

Es lohnt sich die Haupteinkaufsstraße der Stadt zu besuchen – Tsimiski, hier gibt es unzählige interessante Läden mit reichhaltigem Angebot von vielerlei Waren für jeden Geschmack.  Sicherlich ist es kein Zufall, dass die Tsimiski-Straße von der griechischen Familie bevorzugt wird,  wenn man sich durchkämpfen muss um die großen Einkaufs-und Entertainment-Zentren zu erreichen.

Die Stadt kann nur ein Versprechen vorschlagen, eine andere Art von Abendunterhaltung, dass nur anzunehmen ist.

Unterhaltung in Thessaloniki

Unter anderem – die Stadt Thessaloniki ist auch für die Jugend – berühmt für ihr Nachtleben und weit über Griechenland verbreitet. Die Stadt bietet eine vielzahl von Clubs, Bars Discos und Unterhaltung für jedes Temperament.

Weiterlesen ▼

Thessaloniki ist die Stadt, die immer jeden Abend mit viel Spaß zum Leben erwacht. Leute aus verschiedenen griechischen Städten sowie aus dem Ausland füllen die Stadt, um die einzigartige Art der Unterhaltung zu erleben. Zu Recht gesagt, dass die Leute in Thessaloniki das Nachtleben wie nirgendwo sonst genießen! Leute, vor allem Jugendliche „turn on“ entweder in den Clubs mit den Hits der modernen Musik, und / während reiferes Publikum Bouzouki, traditonelle griechische Unterhaltungorte wo berühmte griechische Sänger live auf der Bühne singen.

In Thessaloniki ist eine Sache nur unmöglich – sich zu langweilen !

Genießen Sie Thessaloniki – Das junge Herz Griechenland.

Ausflüge in Griechenland, Thessaloniki

Der führende Reiseveranstalter in Griechenland, bietet den bequemsten und unvergesslichsten Urlaub in Griechenland.

Weiterlesen ▼

Thessaloniki - ist eine der strategisch wichtigsten Städte unseres Unternehmens. Das ist hauptsächlich weil; „ Makedonia “ der internationale Flughafen sich in Thessaloniki  befindet undt eine riesige Zahl von Touristen aus zahlreichen Ländern begrüßt, die das Reichtum genießen möchten welches dieses wunderbare, sonnige und gastfreundliche Land bereit ist zu teilen.

Für diejenigen, die einen Urlaub in Thessaloniki gewählt haben, kann diese Stadt “der Eingang” in die Welt der aufregenden Abenteuer sein, die zu den lebendigsten Emotionen für immer in Ihrem Herzen bleiben werden.

In Hinblick auf die Einzigartigkeit und die individuellen Interessen des Kundens bietet Mouzenidis Travel Company nicht nur einen erstklassigen Urlaub rund um die besten griechischen Resorts, sondern auch die günstigsten Touren in Griechenland an: Thessaloniki, Chalkidiki, Athen, Meteora, Delphi, Kreta, Rhodos, Santorini .... Die Liste ist endlos.

Kurz gesagt, wenn Sie mit dem Reisveranstalter „ Mouzenidis Travel „ reisen, kommen Sie Griechenland noch näher und Ihr Urlaub noch schöner.



Nachtleben

Thessaloniki – eine Stadt der Sonne, Meer, Studenten und natürlich jederzeit Nachtleben und Unterhaltung  jeden Tag in der Woche für alle Geschmacksrichtungen!

Wunderschöne Archtitektur das blaue Meer von Thermaikos, der Weiße Turm,  die Denkmäler der frühen byzantinischen Kirchen und die modernen Häuser die von  den einzigartigen hübschen und beeindruckenden Umgebung umringt sind – all das, erwartet Sie in Thessaloniki, der nördlichen Hauptstadt Griechenlands.

Das Nachtleben ist vielfältig. Exzellente Küche eine große Auswahl an Getränken einwandfreier Service , zahlreiche Restaurants, Nightclubs, Bouzouki, Bars, und Cafés die bis in den Morgenstunden geöffnet sind, befinden sich in verschiedenen Gegenden der Stadt und natürlich in den beliebtesten Touristenorten.

Aristoteles Platz

Es ist unmöglich, die Stadt Thessaloniki zu besuchen ohne den traditionellen griechischen Frappe auf dem Aristoteles Platz zu trinken, der Platz auf dem viele Leute, ob Liebespärchen oder singles spazieren gehen und Spaß haben. Aristoteles Platz ist der lebhafte Treffpunkt der Einheimischen. Das Herz von Thessaloniki mit den feinen Restaurants, den verlockenden Bars und den traditionellen Tavernen ist ein Anziehungspunkt,  wo man die griechische Köstlichkeiten  genießen kann.

Strandpromenade

Nach dem Einkaufen oder Mittagessen, wenn der Tag vergeht,  genießen Sie einen Spaziergang an der Promenade, entlang der Leoforos Nikis . Innerhalb von wenigen Gehminuten – liegt Ihnen Thermaikos mit dem romantischen Sonnenuntergang zu Füßen, der durch verschiedenfarbige Lichteffekte ausgeleuchtet ist. Zahlreiche Cafés, glamourösen Bars und Restaurants befinden sich entlang der Leoforos Nikis – vom Weißen Turm hinunter zum Hafen der Stadt. Diese Gegend ist ein ideale Wahl für Freizeit und zu jeder Tageszeit: morgens einen Kaffee zu trinken, mittags die köstliche  Küche zu genießen, nach dem Einkaufen oder nach einer Stadtrundfahrt bei einem Glas Wein entspannen oder die Nacht mit einem Coctail und Spaß zu beginnen. Alle Cafés, Bars und Restaurants sind bis Mitternacht und nach griechischer Tradition bis der letzte Kunde das Haus verlässt, geöffnet. Ausgezeichneter Service und eine vielzahl von Vorschlägen, atemberaubender Ausblick zum Wahrzeichen der Stadt „ der Weiße Turm „ imposanter Sonnenuntergang und romantischer Sonnenaufgang sind sehr zu schätzen.

Ladadika

Ladadika ist ein Stadtviertel dass man besuchen sollte wenn man die Stadt Thessaloniki besucht. Der berühmte historische Stadtteil befindet sich gegenüber vom Hafen und hat sich als beliebtes Treffen für das Nachtleben von Thessaloniki etabliert. Tavernen, Bars, Discos und Bouzouki sind in diesem Ausgehviertel zu finden. Ladadika gilt als einer der schönsten Gegenden der Stadt. Sein architektonischer Charakter ist vom letzten Jahrhundert erhalten und besteht aus einer Mischung von verschiedenen Stilrichtungen. Wo früher der Hauptumschlagsplatz für verschiedene Waren und Wohnhäuser war, liegt heute das Zentrum des Nachtlebens. Heute, verwöhnt Ladadika mit einem reichen Angebot an  teuren Restaurants und Tavernen, trendigen Bars, Discos, Nightclubs, stilvollen Cafés die höheren Ansprüche der Gäste. Hier können die Besucher Spaß und Vergnügen haben und endlos feiern!

Valauritu-Siggru-Vilara

Etwas oberhalb des Stadteils Ladadika liegt die Valauritu Straße, die von Siggru und Vilara Straße umgeben ist – ein faszinierendes Dreieck des lebendigen Nachtlebens. Das ist der perfekte Treffpunkt für Jugendliche, Touristen und Ortsansässigen: Jazz-, Rock- und Mainstreambars, Cafes und Tavernen, die das ganze Jahr über geöffnet sind.

Andere Orte in Thessaloniki

Die genannten Orte sind sicherlich nicht die einzigen. Interessante Gegenden für Unterhaltung finden Sie überall In Thessaloniki. Eines ist sicher, diese Stadt schläft nie und lädt Sie immer wieder ein, an dem lebendigen Nachtleben teilzunehmen. Denken Sie daran, Milos, Vilka und Arettsu – in Kalamaria ( Küstenregionen von Thessaloniki ) und die neue Uferpromenade in der Nähe von der Konzerthalle „ Megaro Mousikis „ zu besuchen. Eine schöne alternative Unterhaltung bieten die zahlreichen Bars in der Iktinou Straße die in einer kurzen Entfernung von der Kirche der Agia Sofia liegen.

Es ist beinahe unmöglich alle Orte in Thessaloniki zu besuchen, man sollte aber die bedeutungsvollsten und beliebtesten gesehen haben! Erleben Sie das besondere Nachtleben und die einzigartige Energie der Stadt. Treffen Sie sich mit den Griechen, entdecken Sie etwas Neues und werden Sie vertraut mit den bewundernswerten Griechen.


Sehenswürdigkeiten

Thessaloniki – eine schöne Stadt mit einer reichhaltigen Geschichte seit Jahrhunderten. Während der Byzantinischen Epoche war es ein wichtiges Zentrum, Beweise dieser Blütezeit können bei jedem Schritt erlebt werden. Es gibt viele Denkmäler und archäologische Stätte, die von großem Interesse sind. Nehmen Sie die Einladung der Stadt an und genießen Sie einen bezaubernden Spaziergang der seine verborgene Seite enthüllt. Sein Reiz und seine Ausstrahlung machen die Vergnügungsfahrt durch die Stadt unwiderstehlich.

Aristoteles Platz

Man geht davon aus, dass die Sympathie mit der Stadt Thessaloniki von hier aus beginnt. Es ist der größte Platz der Stadt und eindrucksvollste in Griechenland. Der Aristoteles Platz liegt direkt an der Uferpromenade. Nach dem goßen Brand von 1917, der die Stadt zerstörte,  entwarf der Architekt Ernest Hérbrand den  heutigen  Aristoteles – Platz. Die beiden Viertelkreis – Seiten des Platzes werden von kulturell wichtigen Gebäuden besetzt. Auf der rechten Seite ist das Olympion Theater Kino, das berühmteste Kino der Stadt und Ort des jährlichen Thessaloniki International Film Festival. Auf der linken Seite ist  das Electra Palace Hotel. Auf dem Platz befindet sich eine Bronzenstatue des griechischen Philosophen Aristoteles, nach dem der Platz benannt ist. Es wird angenommen, dass durch berühren des großen Zehs des Aristoteles alle potenziellen Wünsche erfüllt werden, deswegen wird es immer auf Hochglanz gebracht. Aristoteles Platz, der Platz auf dem die größten Veanstaltungen stattfinden.

Antike oder Römische Agora

Der Römische Markt –ist ein großer rechteckiger Platz und  ist das größte Ausgrabungsgelände in der Stadt. Es war das witschaftliche, kommerzielle, soziale und administrative Zentrum  bis zum 5.Jahrhundert. Der Komplex besteht aus zwei Ebenen und erstreckt sich über eine Fläche von 2 Hektar. Im Laufe der Zeit wurde das Gebiet von öffentlichen Gebäuden wie dem Wintergarten Odeon, dem Ausstellungsort, dem Archiv, der Münzstätte, den Bädern, den Geschäften und großen Gallerien überfüllt. Die am besten erhaltene ist die cryptoporticus Gallerie ( ein überdachter Korridor oder Durchgang ). Das Archäologische Museum bewahrt Teile der Fundstücke aus der Agora, die sowohl die Geschichte als auch die gesamte Stadt repräsentieren. Die Königsroute, die heutige Egnatia Straße, lag etwas unterhalb der Agora. Türkische Bäder oder Hamam des 15. Jahrhunderts befinden sich im südöstlichen Teil der Agora, während auf der südwestlichen Seite der Agora die prächtige Kirche Panagia Chalkeon liegt. Die antike Agora kann auch heute als Zentrum betrachtet werden, denn von hier beginnen alle Wege zu allen historischen Orten. Der erste Weg führt zum historischen Viertel Ano Poli, die Oberstadt von Thessaloniki.

Ano Poli  ( Oberstadt Thessaloniki )

Ano Poli – einer der wenigen Viertel Thessalonikis, der nach dem verheereden Brand von 1917 überlebt hat. Nördlich der Kirche Agios Dimitrios – am höchsten Punkt der Stadt erreicht man die byzantinischen Mauern. Diese Gegend war seit der hellenistischen Zeit bewohnt. In diesem Gebiet von Thessaloniki herrscht das kälteste Mikroklima. Ein panoramischer Ausblick öffnet sich auf die Stadt mit Hintergrund auf die Thermaikos-Bucht.Die wichtigsten Denkmäler von Ano Poli sind: die Festung Eptapyrgio, die byzantinische Kirche Osios David,  das Vlatades Kloster – Aladza Imaret, Archagelon Kirche und viele andere. In diesem Bezirk sind die Häuser und Residenzen durch makedonische und Balkan-Tradition und Architektur gekennzeichnet. Ano Poli gelang es, seinen einzigartigen Stil beizubehalten obwohl sie nur in geringer Entfernung von dem verkehrsreichen und lauten Stadtzentrum entfernt ist. Eine entspannte Lebensweise in dieser ruhigen Umgebung ist aufrechterhalten. Der Besuch von Thessaloniki kann nicht ohne einen Spaziergang durch die Gassen von Ano Poli abgeschlossen werden, ohne seine niedlichen und warmen kleinen Tavernen zu besuchen, ohne den berauschenden Duft zu spüren und natürlich ohne einen kleine Besuch in den Souvnirläden zu machen,  für ein Andenken.

Eine interessante Gegend von Thessaloniki ist definitiv Kamara

Galerius Bogen

Der Triumpfbogen des Galerius ist einer der beachtlichsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auch bekannt als „ Kamara ”. Es ist nur ein Teil des Gebäudes, das auf dem südöstlichen Teil des historischen Stadtzentrums von Thessaloniki liegt. Der Triumpfbogen wurde im Jahre 305 n. Chr. zur Verherlichung der Siege des römischen Kaisers Galerius über die Perser errichtet. Heute sind drei Säulen und ein Teil des oberen Mauerwerks vom Bogen erhalten. Zwei Hauptpfeiler, die mit Marmorreliefs bedeckt sind, stellen Kampfszenen dar. Die berühmte Egnatia Odos –der Bogen von Galerius überspannte die Prachtstraße die nach Rom führte – . Es ist unvorstellbar die Stadt zu verlassen, ohne ein Foto unter dem Triumpfbogen zu machen. Für diejenigen, die länger in Thessaloniki bleiben, wird sicherlich  „ Kamara“ der beliebte Treffpunkt wie für die Bewohner.

Rotonda

Rotonda zusammen mit dem Galeriusbogen, dem Palast und dem Octagon wurden zur Zeit des Kaisers Gallerius errichtet. Rotonda wurde um 300 n.Chr. vom Kaiser zur persönlichen Nutzung gebaut, genauso wie Pantheon und Mausoleum. Als der byzantinische Kaiser Theodor der Große regierte, wurde Rotonda zur christlichen Kirche umgebaut, während sie in der Zeit der türkischen Herrschaft als Moschee fungierte. Rotonda ist kreisförmig mit einem Durchmesser von 24 Metern und hat 8 große rechteckige Nischen im Inneren. Heute dient es als Museum in dem temporäre Ausstellungen stattfinden, die den Besuchern ermöglichen seltene Mosaiken und Fresken des 4. Jahrhunderts zu bewundern. Eine solche Gelegenheit sollte man nicht verpassen.

Der Weiße Turm

Das ist das berühmteste Baudenkmal der Stadt. Das Wahrzeichen von Thessaloniki. Er wurde im 15. Jahrhundert errichtet und diente als Befestigungsanlage. Während der türkischen Herrschaft wurde es als Gefägnis genutzt und deshalb auch als „ roter ” ( blutiger ) Turm bekannt. Nach der Befreiung von den Türken, wurde der damals  „ Blutiger Turm “ weiß eingekalkt , so dass das verschüttete Blut nicht mehr deutlich war. Seinen Namen hat der „WeißeTurm“ unverändert beibehalten. Der Turm beherbergt heute eine Ausstellung des Museums für Kultur und Geschichte der Stadt. Der weiße Turm diente ursprünglich zur Bewachung des östlichen Teils der Stadt Thessaloniki. In der Vergangenheit begann die Befestigungsmauer von Ano Poli und erstreckte sich den ganzen Weg hinunter zum weißen Turm, von dieser ist jedoch nichts mehr zu sehen. Der Turm fungierte  als Verteidigungsanlage gegen potenzielle Feinde, die die Stadt vom Meer aus belagern konnten. Große Teile der Stadtmauer sind 1867 abgerissen worden. Thessaloniki wird als Museum unter dem offenen blauen Himmel benannt. Sie gilt als die zweite Stadt mit den bedeutendsten und zahlreichsten byzantinischen Kirchen, gefolgt von Instanbul.

Die Kirche Panagia Acheiropoietos ( „ nicht von Menschenhänden gemacht Marienstatue ” )  

Sie liegt in der Nähe vom Galerius Bogen. Es handelt sich um eine dreischiffige Basilika die im 5. Jahrhundert errichtet wurde und zu den einzigen der Stadt Thessaloniki zählt. Eine kleine Kirche mit architektonischer Besonderheit. Die Marmorsäulen sind mit dekorativen Akanthus-Blättern geschmückt, die mit den Mosaik Bildern des goldenen Kreuzes und dekorativem Blumenmuster, Reben und Vögeln  einen Kontrast auslösen. Fresken aus dem 13. Jahrhundert sind gut erhalten und zeigen die 40 Märtyrer an. Während der türkischen Herrschaft im 15. Jahrhundert wurde die Kirche in einer Moschee umgewandelt und verschiedene Fresken zerstört.

Agios Demetrios ( Kirche des heiligen Dimitrios in Thessaloniki )

Agios Demetrios – die größte und bekannteste Kirche Griechenlands einer der wichtiigsten byzantinischen Denkmälern. Die Kirche ist eine fünfschiffige Basilika und  befindet sich im Herzen der Stadt,  oberhalb der römischen Agora. Die Kirche ist innen mit schönen Mosaiken dekoriert. Der Legende  nach wurde die Kirche an der Stelle  römischer Bäder errichtet, der Ort des Martyriums und des Grabes des Großmärtyrers Demetrios – Offizier der römischen Arme, Sohn einer aristokratischen Familie,  während der Christenverfolgungen wurde er im Kerker erstochen  weil er die Christen während der Verfolgung im Glauben bestärkte. Es war hier, an diesem Ort wo nach Demetrios’ Tod bis heute ein  heilkräftiges Öl fließt, das täglich vom Wohlgeruch die ganze Kirche duftet– daher sein Beiname „ Myron “. 1978 erfolgte die Überführung von Reliquien von der Abtei ST. Lawrence in Campo ( Italien ) nach Thessaloniki und seitdem werden sie  in einer Silberurne in der Kirche aufbewahrt.Mosaiken und Fresken, die den byzantinischen Kaiser Justinian, Kantakouzenos VI, und den Erzbischof von Thessaloniki Gregorios Palamas darstellen, können in der Kirche Agios Demetrios bewundert werden. Die Hauptkirche Thessalonikis ist  sowohl eine bedeutungsvolle Sehenswürdigkeit als auch ein  religiöses Zentrum.

Kirche Agia Sophia

Die Kirche der Agia Sofia wurde im 8. Jahrhundert auf den fundamenten  einer frühchristlichen Basilika gebaut, die 620 n. Chr. durch ein Erdbeben zerstört wurde. Sie weist einige Ähnlichkeiten mit der berühmten Agia Sofia in Instabul auf. Während der byzantinischen Zeit war die Agia Sofia die Kathedrale der Stadt. Die Kirche wurde an der Stelle römischen Bäder erbaut. Das Innere der Kirche ist mit schönen Mosaiken und Fresken aus der frühen Zeit der byzantinischer Epoche verziert. Sehr bemerkenswert ist das Mosaik in der Kuppel von Agia Sofia, welches die Himmelfahrt Christi zeigt. Die Kuppel der Kirche ist mit Mosaiken aus der Zeit der Ikonoklasten beschmückt. Darüber hinaus können Säulen und Kanzeln mit Fresken aus dem 11. Jahrhundert bewundert werden.

Archäologisches Museum

Das archäologische Museum stellt eine Sammlung der neolithischen, eisenzeitlichen, archaischen, klassischen und römischen Zeit aus. Die Sammlungen des Museums umfassen Goldschmuck und alte Waffen aus der Region Makedoniens und Thessaloniki. Eines des bedeutendsten Exponanten sind die einzigartige Erkenntnisse des Grabes von  Philipp II. von Makedonien , Vater von Alexander dem Großen,  der von dem berühmten Archäologen M. Andronikos 1977 in Vergina entdeckt wurde. Relikte sind zu den zu den Funden inbegriffen. Das Archäologische Museum von Thessaloniki zählt zu den bedeutendsten Museen der Welt.

Museum für byzantinische Kultur

Informative Ausstellungen und verschiedene Arten der byzantinischen Kunst von der Blütezeit des byzantinischen Reiches bis zur Zeit seines Verfalles im Jahre 1453 werden in dem modernen Museumskomplex präsentiert. Die hochwertigen Exponate illustrieren das Alltagsleben in jener Zeit und zeigen Malereien, Mosaike und Architekturfragmente. Das Museum ist ein Zentrum der byzantinischer Kunst und Kultur.

Museum für zeitgenössische Kunst

Das Museum für zeitgenössiche Kunst wurde 1997 gegründet. Die Ausstellung besteht aus einer umfassenden Sammlung der Meisterwerke von G. Costakis und gilt als eine der bedeutendsten der Russischen – Avantgarde. Das Museum befindet sich am Moni Lazariston ( Lazaristen Kloster ) und zählt zu einem der interessantesten Museen der modernen Kunst der Welt, es vertritt neben seiner Hauptausstellung Werke vieler griechischer und ausländischer Maler. Weitere Museen in Thessaloniki, die von großem Interesse sind, ist das Kinomuseum das in einem Gebäude an der Uferstrasse am Hafen liegt, das Atatürk Museum-das Geburtshaus des türkischen Staatsgründer , der in Thessalonuki geboren wurde – und viele andere.


Hotels
  • Hotel's photo ab 83 €
    Grand Hotel Palace
    Region:
    Thessaloniki  Thessaloniki
      Anzahl der Zimmer:
     261
    Im Jahr 2004 erbaute, moderne Anlage im traditionellen Stil umgeben von einem Garten. Das Hotel ist ausgestattet mit einer großzügigen Empfangshalle, einer großen Empfangshalle, einer beeindruckenden Empfangshalle, einer Rezeption (24 h geöffnet), Lift, einer Lobby mit...
    Das ganze Jahr
  • Hotel's photo
    Porto Palace Hotel
    Region:
    Thessaloniki  Thessaloniki
      Anzahl der Zimmer:
     176
    Moderne Anlage im traditionellen Stil erbaut umgeben von einem Garten. Das Hotel ist ausgestattet mit einer großen Empfangshalle, einer beeindruckenden Empfangshalle, einer Rezeption (24 h geöffnet), Lift, Hotelsafe (ggfls. gegen Gebühr) und einer Lobby mit Bar. Zudem...
    Das ganze Jahr
  • Hotel's photo
    A.D. Imperial Palace
    Region:
    Thessaloniki  Thessaloniki
    Im Jahr 2001 zuletzt renovierte Anlage im victorianischen Stil erbaut. Das Hotel ist ausgestattet mit einer Rezeption (24 h geöffnet), 3 Aufzügen, Hotelsafe (ggfls. gegen Gebühr) und einer Lobby mit Bar. Zudem finden Sie im Hotel ein Restaurant und einen Frühstückssaal. Zum Außenbereich des Hotels gehört ein Parkplatz (ggfls. gegen Gebühr). Weiterhin verfügt das Hotel über 2 Konferenzräume....
    Das ganze Jahr